Kartographie des Lebensradius durch profanes Geläut

Sept – Dez 2020

LTK4 – Lutherkirche

Petruskirche

Johanneskirche

Erlöserkirche

Auferstehungskirche

Die Schallreichweite des profanen Geläuts der Glocken begrenzte das Territorium sowie den Mobilitätsradius der Gemeinde, ist jedoch in unserer modernen Wahrnehmung durch neue Kommunikationskanäle, Beschleunigung des Lebenstempos und Infrastruktur der Orte und der Welt geschwunden. In Köln erklang das Läuten während des Lockdowns jeden Abend als Zeichen der gesamtgesellschaftlichen Solidarität im Angesicht der Krise und erlebte eine Renaissance als kommunales Sprachrohr und auditive Kartographie des individuellen Lebensradius’. 

Juni – Juli 2021

Ich werde die vollständige kanal_profan Produktion in den Orten spielen, in denen ich die Glockentürme bespielt habe.